Beauty Top 5 – März 2016

Auch diesen Monat zeige ich euch die 5 beliebtesten und meist verkauften Beauty Innovationen. Wie immer sind alle über Amazon erhältlich.

1) 10er Pack Schaebens Maske

   


 Für alle Maskenfans: Von Schaebens kann man sich zur Zeit für 5,50€ ein 10er Pack Masken bestellen. Zur Auswahl stehen verschiedene Varianten und soweit ich weiß enthält eine Packung immer 2 Sachets, das heißt mit dem 10er Pack kann man insgesamt 20 Mal eine Maske genießen. Bei DM und Rossmann kosten die Masken einzeln zwar auch nur 55 Cent das Stück, aber wenn man eine Maske besonders gerne hat und sich von dieser einen Vorrat holen will, ist es bestimmt nicht schlecht. Hier erhältlich

2) W7 In the Buff Palette

51PWWCJr-cL__SY450_

Ein Produkt, das ich euch wirklich nur empfehlen kann ist die W7 In the Buff Palette. Sie gilt als Dupe zur Naked 2 Palette und ich finde sie kann wirklich mit der Qualität der Urban Decay Lidschatten mithalten. Natürlich ist sie nicht genau so gut und auch das Design ist nicht ganz so hochwertig, allerdings darf man auch nicht vergessen, dass sie nur etwa ein fünftel vom Original kostet. Ich besitze drei der W7 Paletten und finde sie alle toll. Gerne könnt ihr euch meinen Bericht über die drei hier nochmal durchlesen.

Die In the Buff Palette ist hier momentan für 7,50€ erhältlich.

3) Contouring Pinsel

  
Gesehen und sofort bestellt. Ich suche schon seit einiger Zeit nach einem Pinsel um die Wangenknochen zu konturieren und da dieser echt günstig war, dachte ich mir, da kann man nicht viel falsch machen und hab ihn schwupps in den Einkaufswagen gelegt.

Hier erhältlich für sagenhafte 1,80€

4) Nadelroller zur Hautstraffung

31EIQfqnp8L

Als ich diesen neuen Bestseller entdeckt habe, musste ich erst Mal an 50 Shades of Grey denken^^ Der mit Nadeln (!) besetzte Roller soll angeblich durch Mikroverletzungen der Haut diese straffen und gegen Dehnungsstreifen, Falten und Narben wirken. Mir macht das ganze ein wenig Angst und ich fühle mich nicht wohl bei dem Gedanken daran, dass da eine kleine Nagelwalze über meine Haut fahren soll..

Aber ihr dürft es natürlich gerne ausprobieren und mir davon berichten.

Der Roller ist 7,99€ hier erhältlich.

5) Selbstklebende Nageldesignstreifen

 

Für all die Mädchen, die sich gerne auf ihren Nägeln verwirklichen sind diese selbstklebenden Zierstreifen bestimmt eine super Sache. Es gibt sie in vielen verschiedenen Farben und sie lassen sich ganz einfach auf die Nägel kleben und die überstehenden Reste mit einer Schere abschneiden. Ich habe früher auch immer meine Nägel so aufgehübscht und es lassen sich damit tolle Sachen mit nur wenigen Handgriffen zaubern.

10 Rollen der Designstreifen sind für 1,03€ hier erhältlich.

Das neue Nivea Protect & Care Deo

Jeder der den Duft von Nivea Creme liebt, wird dieses Deo lieben!

Ich durfte dank der Nivea Botschafter Aktion das neue Nivea Protect & Care Deo ohne Aluminium und Alkohol testen. Da ich dachte, dass ich nie als Tester ausgewählt werden würde und es 25fach Payback Punkte darauf gab, hab ich mir das Deo schon vorab vor ein paar Wochen in meinem Dm gekauft.

Umso besser aber für euch, denn so kann ich euch schon von meinen Erfahrungen berichten.

In der neuen Protect & Care Reihe wird es für Frauen einen Deospray (150ml für 1,79€), einen Deoroller (50ml für 1,79€)  und einen Zerstäuber (75ml für 3,49€) geben. Und alle diese Produkte kommen ohne Alkohol und Aluminium aus und haben den, von mir so geliebten, Nivea Creme Duft.

Für Männer wird es auch den Deospray und den Deoroller geben, allerdings ist hier der Nivea Creme Geruch bei weitem nicht so stark ausgeprägt.

Erstmal zum Spray: Ich finde Deosprays immer viel praktischer als Deoroller, vor allem unterwegs. Schreibt mir doch gerne in die Kommentare, was ihr bevorzugt, das würde mich mal interessieren.

Laut Hersteller, soll das neue Deo auch besonders für nach der Rasur geeignet sein. Dies muss ich leider verneinen. Vielleicht habe ich auch überempfindliche Achseln, aber  bei mir brennt das auf jeden Fall trotzdem ein bisschen, wenn ich mich direkt nach dem Rasieren damit einsprühe.

Auch den 48h Deoschutz kann ich nicht bestätigen. Mich hält das Deodorant ca. 6-8 Stunden frisch bei mittlerer Bewegung, aber das finde ich doch eine recht beachtliche Zeit dafür, dass es weder Alkohol noch Aluminium enthält. Das 48 Stunden Versprechen kann es also leider nicht erfüllen, aber welches Deo kann das schon?!

Die Deoroller finde ich nicht ganz so praktisch, vor allem für unterwegs. Sie befinden sich in einem Glasflakon, der relativ schwer ist und bei dem ich z.B. auf Reisen Angst hätte, dass er zerbricht. Vom Geruch und der Wirkung unterscheiden sie sich meiner Meinung nach aber kaum vom Spray.

Der Punkt, der mich einfach umhaut bei diesem Produkt, ist der Duft. Ich liebe, liebe, liebe einfach diesen frischen Niveacremeduft. Ich finde dadurch fühlt man sich gleich viel frischer, als wenn ein Deo so pappsüß riecht.

Der Duft verfliegt auch nicht sofort, sondern hält mehrere Stunden auf der Haut an und ist vor allem bei Bewegung wahrzunehmen.

FAZIT: Allen, die den Duft der Nivea Creme mögen, kann ich die neue Reihe wirklich nur ans Herz legen! Ansonsten unterscheidet sich das Deo aber nicht wesentlich von Deos anderer Hersteller.

*Alle Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Garnier’s neues Mizellenwasser Waterproof

Vor ein paar Tagen habe ich das neue Mizellenreinigungswasser von Garnier erhalten. Ich wusste nicht, dass es ein Neues geben sollte und war deswegen umso positiver überrascht. Ich habe mich ja schon ein bisschen durch Mizellenwasserangebot am Markt getestet und habe euch auch hier schon einmal die Variante von Balea und die von Garnier miteinander verglichen.

Das neue Produkt heißt vollständig Garnier Mizellen Reinigungswasser All-in-1 Waterproof und ergänzt die Produktpalette um (wie der Name schon vermuten lässt) eine Variante für wasserfestes Make- Up. Allerdings soll sich damit nicht nur das Augenmakeup problemlos entfernen lassen, sondern auch Foundation und Lippenstift.

Die Idee dahinter finde ich super und habe tatsächlich auf ein solches Kombiprodukt gewartet, da ich momentan noch einen Entferner für mein Augenmakeup und ein anderes Produkt für mein restliches Gesicht verwende.

So nun aber zum neuen Mizellenwasser im Test: Beim ersten Benutzen fällt sofort auf, dass der Duft nicht wie bei den anderen Varianten neutral ist, sondern sehr zitruslastig. Mich stört der Duft absolut nicht, im Gegenteil ich finde ihn sogar sehr angenehm. Für alle, die sich an intensiven Gerüchen bei Gesichtspflegeprodukten stören, würde ich eher von dieser Sorte abraten. Der Duft hält auch nach dem Abschminken noch einige Zeit an und wird sogar von anderen wahrgenommen.

Die reinigende Wirkung hat mich restlos überzeugt. Ich benutze jeweils ein getränktes Wattepad für das rechte und das linke Auge und zwei für das restliche Gesicht. Im Alltag trage ich meistens Lidschatten, wasserfesten Eyeliner und nicht wasserfeste Mascara. Mit nur einem Mal Wischen ohne Reiben wurde bei mir sofort alles entfernt. Auch einen öligen Film auf der Haut konnte ich kaum feststellen.


Von mir persönlich gibt es für dieses Produkt eindeutig einen Daumen nach oben und ich denke, dies wird nicht meine letzte Flasche bleiben.

Der Preis für 400ml liegt bei ca. 4,75€.

Wenn ihr Lust habt könnt ihr euch das neue Mizellenwasser auch im Livetest bei Inlovewithcosmetics ansehen.

*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Dior – Addict Lipgloss in Cult

Wie ihr vielleicht schon gesehen habt, habe ich vor kurzem meiner Shoppingsucht wieder nachgegeben und bei Douglas bestellt. Unter anderem durfte der Posie Balm von Benefit mit, den ich euch bereits hier vorgestellt habe. Außerdem habe ich mir noch einen neuen Blush bestellt und ein paar andere Sachen. Und natürlich das Dior Addict Lipgloss in der Farbe Cult.

Momentan sind 2 Nuancen, nämlich die Nummer 322 Sparkle (ein goldglänzender Nudeton) und die besagte Nummer 972 Cult, limitiert erhältlich. Daneben gibt es noch die 14 anderen Farben aus dem Standard Sortiment.

Das Design unterscheidet sich eigentlich nicht von dem der Standardfarben. Es ist in einem durchsichtigen Kunststoffflakon, der den für Dior Lipglosse typischen Deckel hat. Seitlich in den Kunstoff ist das Dior Hologramm eingeprägt und oben sind auch nochmal die Initialen sichtbar. Mir gefällt das Design sehr gut und ich finde das Gloss liegt auch angenehm in der Hand und ist weder zu groß und wuchtig, noch zu klein.

Auftragen lässt sich das Gloss mit dem integrierten Pinsel und nicht – wie bei den meisten Lipglossen üblich – mit einem Schwämmchenapplikator. Leider muss ich zugeben, dass ich unfähig bin mit dem Pinsel umzugehen. Das Gloss ist sehr dünnflüssig und der Pinsel nimmt viel Produkt auf, so dass es mir schwer fällt die Lippen exakt damit auszumalen. Aber mal sehen, vielleicht brauche ich ja nur ein wenig Übung..

Nun aber zur Farbe: Allein wegen ihr habe ich mich zum Kauf entschieden. Mich ziehen momentan alle sehr dunklen Rot-/Lila- und Brauntöne magisch an. Für den Alltag sind sie mir zwar meistens doch etwas zu viel, aber abends greife ich nur noch zu ihnen. In diesem Punkt hat das Dior Gloss meine Erwartungen auf jeden Fall erfüllt. Die Farbe ist ein dunkles beeriges Weinrot, die mir sehr sehr gut gefällt. Geswatcht wirkt sie ein wenig fleckig, was auf den Lippen aber überhaupt nicht der Fall ist. Sie hinterlässt auch kein allzu starkes Stain, ihr müsst euch also keine Sorgen machen, dass ihr die Farbe nie wieder runterbekommt. Bei mir hat das Gloss ohne Essen und Trinken ca. 3-4 Stunden gehalten.

FAZIT: In die Farbe bin ich schwer verliebt, aber an den Umgang mit der doch sehr flüssigen Textur und dem Pinselapplikator muss ich mich erst noch gewöhnen.

Das limitierte Gloss könnt ihr für 30€ hier bestellen: Douglas , Parfümerie Pieper
Die Standardfarben sind für 29,90€ hier ebenfalls bei Douglas erhältlich. Oder demnächst auch für 28,90€ bei Flaconi .

 

Benefit – Posie Balm

Nachdem ich auf Instagram von dem hübschen Design der Benefit Lipbalms total angefixt wurde, musste er dann beim letzten Douglas Haul einfach mit.

Es gibt ihn in vier verschiedenen Sorten: Posiebalm, Benebalm, Chachabalm und Lollibalm.

Ich hab mich für den rosanen und meiner Meinung natürlichsten Posie Balm entschieden. Er hat 19,99 € gekostet und enthält 3g. Er ist wie schon erwähnt bei Douglas (hier) erhältlich.

Und jetzt mal Hand auf‘ s Herz ich hab ihn mir eigentlich wirklich nur wegen der wunderschönen Verpackung gekauft. Dieses Rosagold mit den Blümchen finde ich einfach nur hinreißend.

Das Produkt an sich unterscheidet sich aber nicht wesentlich von anderen Lippenpflegestiften. Der Balm duftet sehr angenehm nach Rosen (obwohl er eigentlich Mango Butter enthält^^)  und pflegt die Lippen gut. Er gibt nur einen sehr zarten Hauch Rosa ab, ist also wirklich nicht viel mehr wie ein hübsch aussehender Lippenpflegestift.

Von den 4 erhältlichen Benefit Balms hat mir das Design des Posie Balm definitiv am besten gefallen und wahrscheinlich wird er deswegen auch alleine in meiner Sammlung bleiben, da mir 20€ dann doch etwas zu viel sind für einen Lippenpflegestift.

Würdet ihr euch für 20€ einen Lippenpflegestift kaufen oder sagt ihr das ist übertrieben? Wenn ihr euch für die anderen Farben interessiert kann ich euch empfehlen bei Blondkäppchen, die den Lollibalm vorgestellt hat, oder bei Emilia van Elkan , die den Benebalm und den Chachabalm näher vorstellt, vorbeizuschauen.

Catrice – Mineral Highlighting Powder

Seit ein paar Wochen ist das High Glow Highlighting Powder in der Catrice Theke zu finden. Ich habe mich bereits bei der Vorankündigung darauf gefreut und schon fest beschlossen es mir zu holen. Gesagt – getan. Ein paar Wochen später ist es dann als eines von sehr wenigen Highlightern in meine Schminksammlung eingezogen.

Das Design ist mir sofort an der Theke schon ins Auge gestochen. Der Highlighter ist relativ groß und durch die Wölbung des Deckels erscheint er noch viel voluminöser. Ich habe das Gefühl, dass der Highlighter mir wahrscheinlich die nächsten 15 Jahre reicht. Und das locker.


Wie man erkennt, ist die Farbe eine Mischung aus weiß und rosa. Ich würde deswegen sagen, dass der Highlighter sich bestens für helle Haut (so wie meine) eignet. Das Produkt ist durchzogen von einem angenehmen Schimmer (kein Glitzer!), der mir ausgesprochen gut gefällt.

Ich verwende Highlighter eigentlich nicht so oft, meistens nur abends zum Weggehen auf Nase und Wangenknochen. Allerdings hat mir der von Catrice beim letzten Mal so gut gefallen, dass ich überlege ihn doch einmal auch im Alltag zu tragen. Wie macht ihr das? Findet ihr Highlighter zu viel des Guten für den Alltag oder vollkommen in Ordnung?

Die Textur ist sehr angenehm und weich, schon fast buttrig. Es lässt sich auch sehr gut mit dem Pinsel Produkt entnehmen und man muss sogar aufpassen, nicht zu viel zu erwischen.

Der Highlighter ist im Standardsortiment in den Catrice Theken erhältlich. Er enthält 8g Produkt und kostet 4,99€.

BH Cosmetics – Wild Child Palette

Heute stelle ich euch kurz das letzte Produkt meiner BH Cosmetics Bestellung vor. Wenn ihr Interesse an den anderen Sachen aus meiner Bestellung habt dann schaut gerne hier: Carli Bybel Palette, Missy Lynn Palette und BH Cosmetics Foundation.

Nun aber zur Wild Child Palette. Das Design ist farbenfroh und wie von den BH Cosmetics Paletten gewohnt sehr detailreich, was mir immer besonders gut gefällt. Die Größe finde ich sehr praktisch, da man sie super in die Handtasche packen kann, wenn man zum Beispiel übers Wochenende wegfährt und das AMU variieren möchte. (z.B. für tagsüber neutral mit den Brauntönen und abends elegant in Pflaume)

Erhältlich ist sie hier über BH Cosmetics, aber bestimmt auch über Amazon oder Ebay. Wobei sie im Moment direkt über BH Cosmetics sicher am billigsten ist, da sie dort um 60% reduziert ist.

Es sind 9 Farben in der Palette, die sich von Pflaume über Aprikot hinzu Hellbraun und Schneeweiß bewegen. Keine der Farben ist matt, sie enthalten alle unterschiedlich viel Glitzer. Bei ein paar der Farbtönen stört mich der doch sehr grobe Glitzer ein wenig. Bei anderen Farbtönen finde ich ihn aber sehr ansprechend.

Die Pigmentierung würde ich als mittelmäßig beschreiben. Sie ist zwar nicht schlecht und die Farben sind auch alle sehr buttrig, allerdings finde ich gibt es von BH Cosmetics durchaus besser pigmentierte Paletten.

FAZIT: Wenn ihr die Wild Child Palette vom Design her ansprechend findet und euch auch die Farben gefallen, kann ich sie euch auf jeden Fall empfehlen. Wenn ihr allerdings eh schon (wie zum Beispiel ich) eine ganze Schublade voll Paletten habt, ist sie nicht unbedingt ein Musthave.

Gratis Produkte im März 2016

Was wollen wir? – Lippenstifte, Shampoo, Cremes, Düfte… Und das am besten umsonst! Ihr denkt jetzt bestimmt, das geht doch nicht. Aber es geht.

Ich profitiere schon seit längerem von Cashback (oder auch Gratistesten genannt). Ich habe mir schon die unterschiedlichsten Produkte für umsonst geholt. Angefangen mit der Zahnpasta über massenweise Shampoos, aber auch Nahrungsergänzungsmittel und Gesichtcremes.

Wie geht das?

Eigentlich ganz einfach: Ihr sucht euch eine Cashback Aktion aus, die euch interessiert. (also z.B. eine von denen die ich euch anschließend vorstelle) Dann geht ihr in den nächsten DM, Müller, Rossmann, Edeka,.. und kauft dieses Produkt. Manchmal ist es notwendig ein gekennzeichnetes Produkt (Aktionspackung zu kaufen). Ihr zahlt dieses Produkt ganz normal an der Kasse und hebt den Kassenzettel gut auf. Diesen fotografiert ihr zuhause und schickt ihn mit allen erforderlichen Daten (meistens Name, Bankverbindung, Betrag) an die in der Aktion angegebene Emailadresse. Nun müsst ihr ca. 4-6 Wochen warten und schwupps ist das Geld auf eurem Bankkonto und ihr habt ein Gratis Produkt.

Gefahren?

Ich denke einige von euch machen sich bestimmt Sorgen, wenn sie ihre Bankverbindung angeben müssen. Ich kann euch aber nur sagen, dass ich bisher nie Probleme hatte. Ich halte es auch für sehr unwahrscheinlich, dass namhafte Konzerne wie Nivea oder Loreal eure Kontodaten missbrauchen.

So nun zu den Gratistestprodukten im März. Ich stelle euch vorerst nur die Produkte aus dem Beauty-/Pflegebereich vor. Solltet ihr auch Interesse an anderen Produkten, wie Nudeln, Waschpulver, Hundefutter (ja das alles kann man gratis testen!) lasst es mich gerne wissen.

Nivea Deo und Duschgel

nivea

Was?: Nivea Duschgel und/oder Nivea Deo (die Sorte könnt ihr euch frei aussuchen)

Aktionpackung?: Generell ja! Ich habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass es nicht ganz so schlimm ist ein nicht gekennzeichnetes Produkt zu kaufen, da dies ja später auf dem Kassenzettel den man einschickt nicht ersichtlich ist.

Wert?: Je nachdem wo ihr es kauft insgesamt zwischen 3-4€.

Bis wann?: 31.03.2016

Wo?: Entweder Kassenbon fotografieren und auf der Aktionsseite einsenden oder per Post.

 

L’Oréal Men Expert Pure Power

men-expert

Was?: Tägliche Kohle- Reinigung Anti-Hautunreinheiten oder Feuchtigkeitspflege Anti-Hautunreinheiten oder Vulkan Waschgel Anti-Pickel

Aktionspackung?: Generell ja!

Wert?: ca. 4,95€

Bis wann?: 31.03.2016

Wo?: Kassenzettel fotografieren und auf der Aktionsseite hochladen oder per Post schicken.

 

Oral B Blendamed Pro Expert Zahnpasta

expert

Was?: Blendamed Pro Expert Zahnpasta (verschiedene Sorten zur Wahl)

Aktionspackung?: Nicht zwingend erforderlich

Wert?: ca. 3€

Bis wann?: 30.04.2016

Wo?: Kassenbon per Post einsenden oder fotografieren und auf der Aktionsseite einreichen.

 

Head & Shoulders Produkt

shampoo

Was?: Head & Shoulders Produkt eurer Wahl

Aktionspackung?: Nicht nötig!

Wert?: ca. 2€

Bis wann?: 31.03.2016

Wo?: Kassenbon zusammen mit dem Teilnahmeformular (Portokosten werden meist miterstattet) einsenden

Ich hoffe es sind Produkte dabei, die euch interessieren und bei denen ihr das Cashback nutzen wollt. Ich freue mich natürlich auch sehr, wenn ihr mir schreibt, was ich schlussendlich gekauft habt und welche Aktionen ihr besonders gut fandet.

Thierry Mugler – Angel

Heute zeige ich euch eines meiner absoluten Lieblingsparfüms. Ich bin total hin und weg von dem Duft meines neuen Parfüms. Ich rede von Angel von Thierry Mugler.

Ein Parfüm der etwas höheren Preisklasse, aber dafür jeden Cent wert. Ich besitze nicht das Eau de Parfum, sondern die günstigere Version das Eau de Toilette. Allerdings finde ich die Intensität und Haltbarkeit des Duftes absolut überdurchschnittlich. Meines Erachtens kann man deswegen genauso gut zum Eau de Toilette greifen und muss nicht so viel Geld für das Eau de Parfum ausgeben.

 Design:

Das Design erinnert an einen Kristall und war wegen der vielen spiegelnden Seiten auch nur schwer scharf mit der Kamera einzufangen. Gekrönt wird dieser blaue Kristall von einem silbermetallischen Sternenschweif.

Intensität:

Der Duft ist sehr intensiv und hüllt einen sofort in eine wohlduftende Wolke. Ich würde den Duft niemandem empfehlen, der nur sehr leichte und unaufdringliche Düfte mag. Ich jedoch bin fasziniert von der Stärke und Intensität und finde es sehr angenehm nur ein, zwei Mal sprühen zu müssen und dann für die nächsten 6-8 Stunden sensationell zu riechen. Wenn ich abends weggehe trage ich gerne etwas mehr davon und habe auch schon einige Komplimente dafür erhalten.

 Komposition:

Kopfnoten: Melone, Zuckerwatte, Kokosnuss, Jasmin, Mandarine

Herznoten: Honig, Brombeere, Aprikose, Pflaume, Pfirsich

Basisnoten: Vanille, Karamell, Dunkle Schokolade, Amber, Moschus

Eindruck:

Der Duft gefällt mir ganz besonders, da er durch die Karamell und Vanille Note irgendwie ein warmes Gefühl der Geborgenheit bei mir auslöst. Ich liebe es einfach mich in diesen süßen, tiefen Duft zu hüllen.

Preis:

Das Eau de Toiette ist hier erhältlich:

parfuemerie.de (40ml – 61€, 80ml – 92€)

Amazon (80ml kosten 82,90€ + Versand)