Drei absolut unglaubliche Blushes

Wie ihr an der Überschrift schon erkennen könnt, möchte ich euch heute meine drei allerliebsten Blushes vorstellen. Wer mir auf Instagram (@monisrosawolke) folgt, der weiß wie es um meine Blushsucht steht. Ich habe zwischen 50 und 60 verschiedenen. (Ganz genau weiß ich das nicht, da immer mal wieder welche aus diversen Handtaschen, Kosmetiktäschchen oder verborgenen Ecken in Schubladen auftauchen.

Außerdem wechselt meine Sammlung ständig. Blushes die ich überhaupt nicht mag werden aussortiert und anschließend verkauft oder verschenkt. Dafür kommen aber auch ständig neue dazu.


Zwei meiner drei Lieblingsblushes kommen aus der Drogerie und einer aus dem Highend-Bereich, genauer gesagt von Mac.

P2 Glow Touch Blush

Ich liebe liebe liebe diesen Blush einfach. Die Farbe heißt Touch of Peony und ist ein sehr schöner, natürlicher Ton. Er enthält sehr feinen, leicht goldenen Schimmer, der im Gesicht aber nur als gesunder Glow wahrnehmbar ist. Er macht richtig schöne Apfelbäckchen ohne dass man dabei aussieht wie ein Clown. Die Pigmentierung würde ich als durchschnittlich, aber definitiv ausreichend beschreiben. Erhältlich ist er im Standardsortiment bei DM für 2,75€. Ich habe bis jetzt nur diese eine Farbe (von insgesamt 5) , möchte mir aber bei meinem nächsten Drogeriebesuch die anderen Farben auf jeden Fall auch mal genauer ansehen.



 Silky Touch Blush

Ein weiterer, total toller Blush aus der Drogerie ist der Essence Silky Touch Blush in Autumn Peach. Wie der Name schon sagt handelt es sich hierbei um einen Pfirsichton. Auch mit diesem lassen sich süße Apfelbäckchen zaubern und man sieht nach dem Auftragen gleich viel frischer und gesünder aus. Da ich von Natur aus eher blass bin und so gut wie nie (außer nach dem Sport) rote Bäckchen habe, schätze ich das sehr. Die Pigmentierung ist hier wirklich sehr gut. Die Textur ist sehr buttrig/seidig und lässt sich gut mit dem Pinsel aufnehmen.

Erhältlich ist dieser bei DM, Müller, Rossmann und Co. für 2,45€


Mac Sheer Tone Blush

Nun zu meinem Liebling aus dem Highend Bereich. Im Gegensatz zu den anderen beiden Blushes handelt es sich hierbei nicht um einen rein peachigen Ton, sondern Gingerly geht eher ins bräunliche, hat aber trotzdem noch eine leichte Peach Nuance. Auf den Wangenknochen aufgetragen ist es wirklich eines meiner absoluten Lieblingsprodukten, da er total  natürlich wirkt, aber das Gesicht sehr viel ausdrucksvoller macht. Er zaubert aus einem fahlen, leeren Gesicht sofort etwas total interessantes. Ihr merkt ich bin einfach verliebt in diese Farbe. Zudem ist der Blush auch noch sehr gut pigmentiert und hält bestimmt Jahre, was dann auch den hohen Preis rechtfertigt.

Erhältlich ist er in den Mac Stores und auch zum Beispiel bei Douglas für 24,50€.


Lime Crime Velvetines – Bleached

Make Up für Einhörner? – Wer kennt sie nicht: die in auffälligen Farben gehaltenen Lippenstifte und Glosse mit den hübschen Tierchen drauf? Nachdem ich die Lime Crime Produkte schon in so vielen Youtube Videos gesehen habe, musste jetzt einfach einer der Velvetines her.

Wo kann ich sie bestellen?:

An die Lime Crime Produkte kommt man auch in Deutschland ganz einfach. Ich habe sie/es direkt über die Lime Crime Seite bestellt und würde euch das auch empfehlen, da sehr viele Fälschungen aus China im Umlauf sind. Besonders bei Angeboten auf Ebay wäre ich vorsichtig. Die Versandkosten betragen ca. 10€, weswegen es sich auch lohnt Sammelbestellungen mit Freundinnen aufzugeben.

Alternativ wären sie auch bei Amazon erhältlich. Falls ihr nur Interesse an einer einzigen Farbe habt, wäre das wahrscheinlich am sinnvollsten. Hier würde Bleached zum Beispiel inklusive Versand 25€ kosten.

Lime Crime deutschIMG_7478

Was kostet die Velvetines?:

Die Velvetines kosten momentan 17,82€. Allerdings sind gerade einige Farben im Sale zu ergattern für 14,26€ bzw. 7,13€. Außerdem spart ihr mit dem Code VTINEHAUL 15% auf alle nicht reduzierten Velvetines, so dass einer nur noch 15€ kostet.

Welche Farben sind interessant?:

Es sind wirklich sehr spezielle Farbtöne dabei (man sehe sich zum Beispiel mal Alien oder Teacup an). Mich interessieren aber vor allem die eher neutraleren Töne, deswegen habe ich mich für Bleached entschieden. Wenn ich noch Mal bestelle möchte ich mir auf jeden Fall noch Riot, Buffy und Shroom holen.

Wobei mir Cashmere (es soll ein Dupe zu Mac Stone sein) auch sehr gut gefallen würde. Swatches und Tragebilder zu diesem tollen Ton findet ihr bei Jenseits von Eden, die sich zwei der Lime Crime Velvetines bestellt hat.

Lime Crime bleachedLime Crime

Wie ist das Tragegefühl?:

Zu aller erst muss ich anmerken: Sie riechen traumhaft! Ich weiß nicht, ob dass bei allen Lime Crime Produkten der Fall ist, aber der Duft ist einfach nur toll. Er ist sehr süßlich, ein bisschen wie Vanillezucker. Vergleichen kann man es mit dem Duft der Astor Lipbutters, finde ich.

Gleich nach dem Auftragen ist die Textur noch feucht, trocknet aber innerhalb weniger Sekunden komplett durch und ist dann wirklich ultra matt. Ich habe eigentlich sehr trockene Lippen, finde aber, dass die Textur die Lippen nur minimal austrocknet. Natürlich werden die Fältchen etwas betont, aber ich glaube das ist normal für einen matten Lippi.

Solange sich Ober- und Unterlippe nicht besonders berühren, merkt man beim Tragen relativ wenig von dem  Velvetine. Drückt man die Lippen allerdings zusammen, ist das Gefühl doch etwas klebrig.

Wie sieht es mit der Haltbarkeit aus?:

Ich habe sogar den Härtetest gewagt und bin mit dem Swatch auf dem Arm Duschen gegangen 😀 Solange das Wasser die Farbe nur berührt hat, ist nichts davon abgegangen, bei Reibung verschwindet jedoch alles innerhalb Sekunden. Ähnlich war es dann auch im Alltag. Reden geht, Essen und Trinken aus der Flasche nicht.

Lime Crime Bleached SwatchBLEACHED-LIP-SWATCH__10437_1464015208Lime Crime Swatch

Die Farbe Bleached:

Ich war ein ganz klein wenig enttäuscht, weil ich mir die Farbe ehrlich gesagt, nicht ganz so orange vorgestellt habe. Ich mag Töne, die ins Orangene gehen eigentlich nicht so gerne. Aber das war, wahrscheinlich mit Peachy Nude gemeint. Für den Alltag ist es aber durchaus eine passable Farbe und sie lässt sich auch einigermaßen gut kombinieren.

Mein Fazit:

Insgesamt finde ich die Lime Crime Velvetines, nach meinem ersten kleinen Eindruck, durchaus gelungen und es juckt mich in den Fingern mir noch ein paar mehr Farben zu bestellen. Vor  allem die Braun-Nude Töne ziehen mich regelrecht an. Solltet ihr euch bei der Farbwahl noch etwas unsicher sein, kann ich euch dieses Youtube Video (hier klicken) von Evelina Forsell an’s Herz legen. Dieses hat mir echt geholfen. Sie swatcht darin 20 verschiedene Farben! (Ihre armen Lippen :D)

Könnt ihr mir irgendeine Farbe besonders empfehlen, die ich unbedingt ausprobieren soll?

Beauty Top 5 im Mai 2016

Diesen Monat sind die 5 meistverkauften, beliebtesten Beauty Produkte sehr Parfüm lastig. Dennoch haben sich auch ein paar andere, äußerst interessante Produkte darunter geschlichen. Aber seht einfach selbst.

Wie jeden Monat, sind auch diesen wieder alle Produkte über Amazon erhältlich und natürlich entsprechend verlinkt.

1) Jil Sander Sun femme/women


An den Verkaufszahlen spürt man den nahenden Sommer, bzw., dass es für viele schon bald in den Urlaub geht. Der Duft ist bekannt dafür, dass er stark nach Sonnencreme, Meer und einfach Sommer riecht. Ich selbst habe ihn noch nie gehabt – nur mal im Galeria Kaufhof kurz dran geschnuppert – aber ich überlege ihn mir wirklich zu holen. 75ml für 19,95€ sind ja auch nicht wirklich teuer.

Hier erhältlich

 

2) Aloe Vera Gel für Gesicht, Körper und Haar


Auch hier erkennt man, dass Sonne, Sommer und Strand, nicht mehr in weiter Ferne sind. (zumindest für die meisten^^) Das Aloe Gel kommt in einer relativ großen Flasche (354ml) und einem Pumpspender. Wer Aloe Vera noch nicht kennt: Man kann sie/es für so gut wie alles verwenden. Sie spendet extrem viel Feuchtigkeit und kühlt, weswegen sie auch besonders toll bei Sonnenbrand ist. Außerdem verwende ich sie gerne, wenn ich kleinere Wunden irgendwo habe. Sie unterstützt den natürlichen Heilungsprozess und man kann sie sogar essen/trinken. Wie ihr seht, ist sie also eine kleine Wunderwaffe, weswegen ich mir das Gel natürlich bestellen musste. Wie ihr vielleicht ja schon von Instagram (@monisrosawolke) wisst, fliege ich ja bald nach Mallorca mit meinem Freund und da kann ich das Gel bestimmt gut gebrauchen.

354 ml kosten 13,95 hier

 

3) Lancome La vie est belle


Einer meiner absoluten Lieblingsdüfte ist La vie est belle. Der süße, warme, mädchenhafte Duft eignet sich, meiner Meinung nach, perfekt für Frühling und Sommer. Wenn ihr allerdings keine Lust habt so viel Geld auszugeben, aber den Duft trotzdem unglaublich toll findet, kann ich euch das Dupe dazu wirklich an’s Herz legen. Hier habe ich euch, den wirklich zu fast 99% identischen Duft für schlappe 6€, schon einmal vorgestellt.

Bei Amazon ist das Original in der 30ml Größe für 44€ erhältlich. (Hier)

 

4) Foundation Bürsten Set


Einige von euch haben sie bestimmt schon gesehen: die ovalen Bürsten für das Gesicht, mit denen sich Foundation supereasy und ebenmäßig auftragen lassen soll. Ich habe mir vor einiger Zeit schon eine kleine Bürste bestellt gehabt und finde die an sich nicht schlecht. Nur die Größe gefällt mir nicht so gut, denn da sie so klein ist, brauche ich Ewigkeiten um mein Gesicht mit Foundation zu bedecken. Da sollte dieses 10-teilige Set mit unterschiedlichen Größen und Formen Abhilfe verschaffen. Den Preis von 14€ für 10 Teile finde ich definitiv super und so ist auch dieses Produkt in meinem Einkaufskorb gelandet.

Hier erhältlich

 

5) 15- teiliges Pinselset


Ich muss zugeben: Ich bin ein absoluter Pinselfreak. Ich kann irgendwie nie genug haben und immer wenn ich ein besonders billiges oder schönes Set sehe muss ich sofort zuschlagen. So auch bei diesem. Aber 15 Pinsel für 2,99€ sind natürlich auch ein unwiderstehliches Angebot.

Hier erhältlich

So pflege ich meine sensible Haut

Ich habe meistens nicht die Zeit (oder Lust) mich viel mit der Pflege meiner Haut zu beschäftigen. Meine Ausbildung, der Prüfungsstress in der letzten Zeit und sehr zeitintensive Hobbys führen bei mir dazu, dass ich sie oftmals vernachlässige.

Und das merke ich dann auch spätestens nach ein paar Wochen. Überall sind trockene, unschöne Stellen, es juckt und ist rot. An den Schienbeinen, die den  ganzen Tag der Reibung von superengen Hosen ausgesetzt sind, ist es bei mir immer besonders schlimm.


Vor einer Woche habe ich ein kleines Päckchen von Weleda erhalten und zum ersten Mal habe ich mich seit längerer Zeit wieder intensiver mit den  Bedürfnissen meiner Haut auseinander gesetzt. Ich habe ein wenig auf der (übrigens wunderschön gestalteten)Website von Weleda geschmökert. Wenn ihr Lust habt, schaut dort gerne mal vorbei, es sind echt tolle, inspirierende Gedanken dabei.

Nun aber zu den Produkten, die ich (neu) für mich entdeckt habe. Die Mandel Reihe war nicht gänzlich neu für mich, sondern ich habe schon Mal, vor längerer Zeit, die Mandelreinigungsmilch und die Creme getestet.

Das in den Produkten enthaltene Bio – Mandelöl spendet der sensiblen Haut die benötigte Feuchtigkeit, lässt sie aber trotzdem noch atmen. Der charakteristische süßlich – nussige Mandelgeruch steigt einem sofort beim ersten Benutzen in die Nase.


Mandel Wohltuendes Gesichtsöl

Das Gesichtsöl dient als Intensivpflege, die dünn auf die noch feuchte Haut aufgetragen wird. Ich habe es nun bereits dreimal getestet und finde das Gefühl auf der Haut einfach unbeschreiblich. Die Haut fühlt sich so weich an und riecht wahnsinnig gut. Ich habe das Öl bis jetzt immer nur abends verwendet, deswegen kann ich leider nicht sagen, wie es sich in Kombination mit Make Up macht. Allerdings möchte ich unbedingt mal ausprobieren, ein paar Tropfen des Öls in eher austrocknende Foundations zu mischen. Vielleicht lässt sich dadurch ja ein schöner,  gesunder Glow ins Gesicht zaubern.

Preis: ca. 10€ (den genauen Preis konnte ich leider nicht ausfindig machen)


Mandel Sensitiv Pflegelotion

Die Lotion spendet der Haut mit einer Kombination aus Mandelöl und Bienenwachs die benötigte Feuchtigkeit ohne sie zu reizen. Wie vom Hersteller versprochen, zieht sie wirklich sehr schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl.

Preis: ca. 13,95€ (bei DM)


Mandel Sensitiv Handcreme

Auch die Handcreme verführt mit ihrem süßen Duft und zieht sehr schnell ein. Ein wenig unpraktisch finde ich, dass der Deckel abschraubbar ist, was bereits dazu geführt hat, dass ich akrobatische Höchstleistungen in meinem kleinen Auto vollführen musste, um ihn aus bislang unbekannten Tiefen zu bergen. Den Preis finde ich für die Qualität gerechtfertigt.

Preis: ca. 5,75€

Ich kann euch die Produkte wirklich nur empfehlen, wenn ihr sensible Haut habt. Und ich kann euch auch empfehlen, euch intensiver mit eurer Haut zu beschäftigen. Ich habe mir selbst versprochen, dies in Zukunft auf jeden Fall zu tun und mir mehr Zeit zu nehmen.

*Alle Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Kosmetik4less Haul

Ich hatte eigentlich nichts bestimmtes im Sinn, als ich das letzte Mal ein wenig durch den Kosmetik4less Shop gestöbert habe. Dennoch sind ein paar sehr schöne Dinge in meinem Einkaufskorb gelandet.

Als Schnäppchenjägerin musste ich einfach bei den Make Up Revolution Solo Lidschatten zuschlagen. Sie waren auf 75 Cent das Stück reduziert!


Ich habe mich für drei eher neutrale Töne entschieden, die man auch super im Alltag tragen kann. Alle drei konnten mich von der butterweichen, schon fast feuchten Textur wirklich überzeugen. Die Pigmentierung würde ich als mittel, aber ausreichend beschreiben. Für 75 Cent kann man auf jeden Fall nicht meckern!^^



Ebenfalls von Make Up Revolution habe ich mir eine Lidschattenpalette bestellt. Ich konnte mich nur schwer zwischen der Flawless und Beyond Flawless Palette entscheiden, habe aber schlussendlich doch letztere genommen. Ein wenig enttäuscht war ich als sie ankam, da ich sie mir wesentlich größer vorgestellt habe. Für 9,95€ kann man aber auch hier nicht wirklich meckern.


Als letztes Produkt habe ich mir von W7 die 10 out of 10 Palette bestellt. Auch hier dominieren wieder die neutralen Töne. Den Mix aus matten und glänzenden Tönen finde ich sehr gelungen und auch hier würde ich die Pigmentierung als mittelmäßig beschreiben. Gekostet hat sie 4€.


Und dann möchte ich euch noch ein Produkt zeigen, dass ich mir aber nicht selbst bestellt habe, sondern zusammen mit ganz vielen anderen tollen Produkten von der lieben Anja von @flowerbeautybox zum Geburtstag bekommen habe. Nochmal liebsten Dank, Anja!

Die Blushpalette ist wirklich total schön und  ich habe auch schon ein paar Töne ausprobiert. Die Farben und die Qualität sind top!

So das war’s mit meinem kleinem Haul. Sollte euch noch irgendetwas genauer interessieren, schreibt mir einfach 🙂

 

 

La Vie est Belle Dupe für 6€

Ich liebe den süßen, warmen Duft von Lancome La Vie est Belle. Für mich ist er einfach der perfekte Mädchenduft! Sowohl vom Duft her, als auch vom Flakon.

Leider bin ich viel zu geizig 65€ oder mehr für 50ml zu zahlen. Und als ich dann gelesen habe, dass es von La Rive ein sehr günstiges Dupe dazu geben soll, musste ich es natürlich sofort haben.


Das Eau de Parfum von La Rive heißt Queen of Live und ist bei Rossmann, bei Müller und in größeren DM’s erhältlich.

Bei Rossmann gab es nur den großen Flakon mit 75ml  Inhalt für 5,95€. Ich glaube aber gesehen zu haben, dass es bei Müller auch kleinere Größen gibt.

Zum Duft: Meiner Meinung nach ist er 1:1 der La Vie est Belle Duft. Es riecht supersüß, intensiv und warm. Das Original riecht vielleicht noch ein ganz klein wenig intensiver. Auch die Haltbarkeit konnte mich überzeugen. Der Duft ist sogar nach mehr als 8 Stunden noch wahrnehmbar und hält sich vor allem in den Haaren sehr gut.


Ich finde sogar das Design ganz hübsch. Natürlich ist der Flakon nicht so schwer und hochwertig wie der von Lancome, aber das kann man ja für 6€ auch nicht wirklich erwarten.

Wenn ihr also das Original genau so toll findet wie ich, dann nichts wie los und schnappt ihn euch!

 

 

 

Gratis Testen im Mai 2016

Wie jeden Monat stelle ich euch natürlich wieder die Produkte aus dem Bereich Beauty vor, die ihr gratis testen könnt.

Diesen Monat finde ich, hat es sich besonders gelohnt! Es sind wirklich tolle Produkte dabei.

Wer das Prinzip ,,Cashback“ noch nicht kennt, kann sich gerne in meinem allerersten Gratis Testen Post dazu informieren.

2 Elvital Tonerde Produkte

elvital


Was?: Tonerde-Shampoo, -Spülung, -Trockenshampoo und/oder -Haarkur

Aktionspackung?: nicht notwendig

Bis wann?: 31.05.2016

Wo?: Kassenbon fotografieren und an die Email der Aktionsseite senden

 

Garnier Fructis Wunderbutter Haarkur


Was?: Garnier Fructis Wunderbutter Haarkur

Aktionspackung?: Unbedingt notwendig!!

Bis wann?: 30.06.2016

Wo?: Foto des Kassenbons und des Aktionsstickers hier hochladen

 

3 Deos von 8×4


Was?: 3 Deos eurer Wahl (sowohl Männer-als auch Frauendeos) von 8×4

Aktionspackung?: Nicht notwendig

Bis wann?: 31.07.2016

Wo?: Kassenzettel per Post einschicken oder fotografieren und auf dieser Seite hochladen

 

Elvital Öl Magique Haarkur


Was?: Du kannst dir entweder die Sorte Öl-in-Creme oder Öl Magique Nährende Balsam Maske oder Öl Magique für alle Haartypen oder Öl Magique für trockenes Haar aussuchen

Aktionspackung?: Nicht notwendig

Bis wann?: 18.08.2016

Wo?: Name, Adresse, Kontonummer und Foto des Kassenbons an elvital-oelmagique-kuren@acardo.com senden

 

Nivea In-Dusch Produkt


Was?: Ihr könnt euch eine Sorte der In – Dusch Bodymilk oder In – Dusch Bodylotion aussuchen

Aktionspackung?: Nicht unbedingt notwendig

Bis wann?: 31.10.2016

Wo?: Kassenzettel per Post einsenden oder ein Foto davon auf der Aktionsseite hochladen
So das war’n sie wieder die Gratis Produkte für den Mai. Lasst mich gerne wissen, was ihr euch geholt habt oder ob ihr noch andere Cashback Aktionen kennt.

 

 

Q & A with me – Liebster Award 2016

Die liebe Isa von glitterintheirveins.com hat mich für den Liebster Award 2016 nominiert, was mich sehr gefreut hat.

Vielen lieben Dank noch Mal!

Wer den Liebster Award noch nicht kennt: Das Prinzip dahinter ist, dass man die Person die hinter einem Blog steckt besser kennen lernt. Vor allem für kleinere, noch nicht so bekannte Blogs ist das sinnvoll.

Jeder der nominiert wurde beantwortet 11 Fragen, die ihm von der nominierenden Person gestellt werden. Anschließend nominiert man dann wieder andere Blogger und stellt ihnen Fragen.

liebsteraward

So nun also zu meinen Fragen:

1. ) Wie kamst du auf die Idee zu bloggen?

Eigentlich wollte ich nie bloggen^^ Ich wollte sogar nicht mal Instagram, aber irgendwie ist das bei mir immer so: Ich lehne irgendwas kategorisch ab und plötzlich – von einer Sekunde auf die nächste – finde ich es aber dann doch total cool und spannend. So war es auch mit dem Bloggen. Irgendwie hat mich dann einfach die Lust gepackt, mich nicht nur alleine an meiner Kosmetik- und Beautysammlung zu erfreuen, sondern meine Erfahrungen auch mit euch zu teilen.

 

2. ) Auf welchen Blogs holst du dir Inspirationen bzw. welche Blogs schaust du dir gerne an?

Am liebsten bin ich natürlich auf dem Blog von meiner besten Freundin Michaela beyoutifulcosmos.com .Es ist total cool, sich als Freundinnen ein so spannendes Hobby zu teilen. Sehr gerne bin ich auch auf den Blogs von goldenbeautymoments.com, innenaussen.com und mariannan.com. Bei den ersten beiden handelt es sich um deutsche Beautyblogs, bei dem letzten um einen finnischen Modeblog. Natürlich lese ich noch viel mehr Blogs, aber die hier alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen, glaube ich.

3. ) Welche ist deine liebste Makeupmarke?

Das ist wirklich eine sehr schwere Frage. Ich hab nicht die EINE Marke, von der ich alles besitze und ohne die ich nicht mehr leben könnte. Gerne benutze ich aber aus der Drogerie Catrice und aus dem Highend – Bereich Mac.

4. ) Würdest du eher 1 Jahr auf Concealer oder Mascara verzichten?

Ganz klar: Ich würde auf den Concealer verzichten. Ohne Mascara sehe ich, dank meinen unnormal kurzen Wimpern und hervorstehenden Augen, aus wie ein Frosch.

5. ) Was für Hobbys hast du neben dem Bloggen?

Hmm, eigentlich nicht besonders viele. Ich gehe leidenschaftlich gerne Shoppen (und bin eine richtige Schnäppchenjägerin), außerdem treffe ich mich gerne mit Freundinnen zum Fernsehen, Kochen, ect..

6. ) In welche Großstadt würdest du am liebsten für 1 Jahr ziehen?

In keine. Ich bin ein Landkind und verabscheue die Hektik und den Lärm in Großstädten. Außerdem mag ich öffentliche Verkehrsmittel nicht so gerne.

7. ) Was ist dein Lieblingsessen?

Da brauch ich nicht lange nachdenken: Alles mit Currysauce. Ich liebe Chicken Curry (sowohl in der indischen als auch in der chinesischen Variante). Und die selbstgemachten Fingernudeln von meiner Oma!

8. ) Wann hast du begonnen dich zu schminken und womit?

Ich glaube, das war so mit 14. Angefangen habe ich mit dem Manhattan Clearface Puder, da ich total unter unreiner Haut zu leiden hatte. Dann kam irgendwann getönte Lippenpflege und die ersten Lippenstifte dazu. (Eine Zeit lang hab ich es total cool gefunden mein Gesicht nicht zu schminken, aber roten oder orangenen Lippenstift aufzutragen. Fragt am besten nicht wie ich da ausgesehen habe 😀 )

9. ) Wo siehst du dich in 5 Jahren?

Puuuh, eine schwierige Frage. In 5 Jahren bin ich fast 25. Ich möchte auf jeden Fall Geld verdienen und vielleicht in einer eigenen Wohnung leben. Und ich möchte einen kleinen Hund haben.

10. ) Wie lange brauchst du morgens im Bad?

Nicht besonders lang. Ich schminke mich nicht im Bad, sondern in meinem Zimmer. Aber alles in allem, brauche ich mit Zähneputzen und Anziehen ca. 35min.

11. ) Rock oder Popmusik?

Eher Popmusik, würde ich sagen.

 

So nun zu den Bloggern, die ich tagge. Ich stelle meine 11 Fragen an:

Meine Fragen an euch sind:
1. Wie kamst du auf die Idee zu bloggen?

2. Woher nimmst du die Inspirationen für deine Blogartikel?

3. Hast du einen Zeitplan oder blogst du einfach wild drauf los?

4. In welchem Geschäft kaufst du am allerliebsten ein?

5. Bist du eher das Schnäppchengirl oder darf bei dir auch mal etwas ein bisschen mehr kosten?

6. Wohnst du noch zu Hause bei deinen Eltern oder schon alleine?

7. Was halten deine Freunde/Familie davon, dass du Blogger bist?

8. Wie viel Zeit investiert du in dein Hobby Bloggen?

9. Hast du noch andere Hobbys neben dem Bloggen?

10. Welche Länder hast du bereits bereist?

11. Würdest du jemals auswandern? Wenn ja, wohin?

 

Hier sind noch einmal alle Regeln zum Liebster Award:

Der Liebster Award unterstützt besonders neue Blogs, um in der Bloggerwelt bekannter zu werden. Aber auch für alte Hasen ist der Liebster Award natürlich eine gute Möglichkeit, noch bekannter zu werden. Der Liebster Award ist eine Vernetzung zwischen Bloggern und funktioniert ganz einfach: Ein Blogger wird von einem anderen Blogger nominiert, beantwortet die gestellten Fragen auf seinem Blog, stellt selbst wieder Fragen und nominiert erneut Blogs für den Liebster Award.

  • Beantwortet die 11 Fragen, die euch gestellt wurden und veröffentlicht sie auf eurer Seite. Wer über die Fragen hinaus Fakten über sich präsentieren möchte, kann dies in einem eigenen Blog tun: Fakten über mich (bis zu 11 möglich), wer mit den Fragen gar nichts anfangen kann, darf sie ausnahmsweise auch mal gegen Fakten austauschen, sollte das dann aber auch entsprechend begründen.
  • Bedankt euch bei der Person, die euch nominiert hat, und verlinkt sie auf Eurer Seite. Falls möglich, hinterlasst auf ihrem Blog einen entsprechenden Kommentar, in dem ihr auch für andere sichtbar den Award annehmt.
  • Kopiert das Emblem oder holt euch ein zu euch passendes aus dem Netz und stellt es sichtbar auf die Award-Seite, so dass der Liebster Award nach außen hin sichtbar ist und bleibt.
  • Denkt euch 11 neue Fragen für die Blogger aus, die ihr nominieren wollt und stellt die Fragen auf euren Blog.
  • Kopiert die Regeln und stellt sie ebenfalls auf euren Blog, damit die Nominierten wissen, was sie zu tun haben.
  • Nominiert zwischen zwei und elf neue Blogger, die ihr gerne weiterempfehlen wollt. Das sollten möglichst solche sein, die noch wenig bekannt sind, aber empfehlenswerte Inhalte bieten. Wer möchte, kann sich dabei an die 200er – 300er Follower / Leser Regel halten, also solche Blogs empfehlen, die unterhalb dieser Zahlen liegen.
  • Stellt die neuen Nominierungen auf eurer Seite vor und gebt den jeweiligen Bloggern eure Nominierung persönlich bekannt. Empfohlen wird, dafür die Kommentarfunktion auf den jeweiligen Blogs zu nutzen, falls diese passend ist. Empfohlen wird auch, die jeweils Nominierten vorab zu fragen, ob sie überhaupt mitmachen wollen, damit sie sich nicht überfallen fühlen.

Wunderschönes Pinselset für 3€

Eigentlich wollte ich ja nur ein Geschenk für eine liebe Freundin bestellen, doch da sprang mich dieses wunderschöne Pinselset bei Amazon gerade zu an.

Und da ich ja eine kleine Schnäppchenjägerin bin und das 12 (!) teilige Set nur 3,29€ gekostet hat musste es einfach mit.


Anfangs hatte ich dann doch ein wenig Bedenken, da viele billige Pinselsets von Amazon ja sehr penetrant nach Chemie riechen. Außerdem habe ich mich schon auf eine lange Wartezeit eingestellt.

Doch dem war nicht so. Bereits nach 1 Woche kam das Set bei mir an. Positiv aufgefallen ist mir gleich mal, dass jeder Pinsel ordentlich einzeln verpackt war. Und zu meiner Überraschung, blieb auch der chemische Geruch komplett aus.


Nur ein kleines Problem gab es. Ich habe mir die Pinsel wesentlich größer vorgestellt. Der Holzgriff ist nur 12cm lang, der von meinen restlichen Pinseln 20-25cm. Aber auch das hat seine gute Seite, denn so sind die Pinsel auch ideal für einen kleinen Wochenendtrip oder den Urlaub.

Das Design gefällt mir sehr, sehr gut. Es wirkt trotz des niedrigen Preises, meiner Meinung nach, nicht billig. Ich kann die Farben schwer beschreiben, aber ihr seht sie ja selbst auf den Bildern.


Auch zu den Pinselhaaren kann ich nur gutes sagen. Sie sind weich und angenehm auf der Haut und bis jetzt sind auch noch keine Haare ausgefallen. Wie das beim ersten Mal Waschen ist weiß ich noch nicht.

Was mir noch ein wenig besser gefallen hätte, wäre, wenn ein kleines Etui oder Döschen zum Transport, oder ein Köcher zur Aufbewahrung dabei gewesen wäre. Aber für den Preis kann man eigentlich echt nicht mehr verlangen.

Falls ihr jetzt auch Interesse habt, findet ihr das süße Set hier.