News von Yves Rocher – Cushion Foundation, beste Wimperntusche,..

Der Sommer ist zwar leider schon fast wieder vorbei, trotzdem möchte ich euch noch mal einige meiner persönlichen Highlights dieser Jahreszeit vorstellen.

Pure Light Fond de Teint Cushion Foundation

IMG_8804

Nachdem nun so ziemlich jeder Hersteller eine Cushion Foundation herausgebracht hat, gibt es nun auch eine Variante von Yves Rocher. Generell bin ich eigentlich kein Fan von dieser Art von Foundation (ich hatte die Missha Cushion Foundation und sie ist mir sehr schnell eingetrocknet). Ich kann euch als Tipp geben, auf gar keinen Fall das beiligende Schwämmchen zu benutzen, sondern einen feuchten Beautyblender, damit gelingt der Auftrag gleich wesentlich besser und man braucht weniger Produkt. Die leichte Textur finde ich vor allem jetzt im Sommer und für den Herbstanfang prima. Die Yves Rocher Cushion Foundation ist momentan für 18,99€ erhältlich.

Concealer Korrektur und Strahlende Jugendlichkeit

IMG_8817

Wie schön ist bitte dieser Concealer? Das goldene Design macht sich unglaublich gut, finde ich. Nur leider, leider ist mir die Farbe zu dunkel.. Deswegen hab ich ihn jetzt meiner Mama gegeben, die sich natürlich auch sehr gefreut hat. Zur Info, wer daran interessiert ist, der Concealer hat vorne eine Pinselspitze und wenn man hinten dreht, kommt dadurch vorne die Farbe raus. Ihr könnt ihn für 13,99€ bei Yves Rocher bestellen. (hier)

Wimperndefinierende Mascara 360°

IMG_8820

Die Yves Rocher Mascaras sind eine ganz große Liebe von mir. Ich habe bis jetzt drei verschiedene ausprobiert und alle waren super. Sie verleihen ein super natürlich wirkendes Ergebnis, weil sie die Wimpern einfach null verklumpen oder verkleben lassen, sondern perfekt trennen. Natürlich kann man sie jetzt nicht mit zum Beispiel Benefit Mascaras vergleichen, aber man muss halt auch bedenken, dass die nur ca. ein Drittel oder noch weniger davon kosten. Ich bin auf jeden Fall sehr begeistert und werde sie mir auch immer wieder nachkaufen. Die 360° Mascara findet ihr hier für 10,99€ und meine allerallerliebste Mascara mit Fächereffekt für 5,99€ hier.

Duschbad Himbeere-Pfefferminze

IMG_8814

Und noch ein Tipp von mir: Schnuppert auf jeden Fall mal an Produkten der Himbeer-Pfefferminz-Reihe. Falls kein Yves Rocher Geschäft in eurer Nähe ist, könnt ihr ja auch ein kleines Pröbchen (so wie meine 50ml Größe auf dem Bild) bestellen. Der Duft ist wirklich der Oberhammer! Ich finde es ganz schlimm, wenn fruchtige Düfte nicht nach Frucht, sondern irgendwie künstlich riechen und das ist bei diesem hier gar nicht der Fall. Es riecht auch nicht pappsüß, sondern sehr angenehm fruchtig. Mir gefällt der Geruch wirklich ausgesprochen gut und ich finde auch die Preise toll. Ein Duschbad in der Größe 200ml gibt es für 2,50€ und die Körpermilch, ebenfalls mit 200ml Inhalt, ist für 3,50€ erhältlich.

Nagellack Couleur Vegetale

IMG_8800IMG_8794

Ein absoluter Hingucker sind natürlich auch auffällig lackierte Nägelchen. Die türkis-hellblaue Farbe finde ich wirklich wunderschön und sie macht sich auch auf den Zehennägeln super. Von der dunkleren bin ich nicht ganz so begeistert, aber das ist natürlich immer Geschmackssache. Vielleicht wisst ihr es ja schon, ich werde in knapp 3 Wochen nach Mallorca fliegen, da darf knalliger Nagellack dann auf gar keinen Fall fehlen. Preislich liegen die Lacke bei ca. 3,99€. (hier)

So das war’s mit meinen großen und kleinen Yves Rocher Lieblingen. Schreibt mir gerne eure Erfahrungen in die Kommentare und natürlich könnt ihr mir, wie immer, auch Fragen stellen, wenn ihr welche habt.

*Alle Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt

 

Werbung

Drei Augenbrauengele im Vergleich – Essence, Nyx und Mac

Kennt ihr diese Billig – Mittel – Teuer Vergleiche von Taff und Galileo? Genau so einen werde ich heute auch für euch machen. Und zwar geht es dabei um Augenbrauengele. Ich hab mir jeweils eine Variante aus dem sehr günstigen Drogeriesegment, eine aus der mittleren Preisklasse und eine aus dem Highendbereich ausgesucht um sie über längere Zeit zu testen.

Ich möchte dabei mit dem billigsten anfangen und jeweils eine kurze Review zum Produkt geben. Anschließend erfahrt ihr dann mein Fazit und ob teuer wirklich auch gut bedeutet.

IMG_8450

Essence Eyebrow Gel

Mein günstiges Augenbrauengel aus dem DM (oder Müller, Rossmann, etc.) ist das Gel Colour & Shape Eyebrowgel von Essence. Für 3€ ist es wirklich sehr billig und auch überall leicht erhältlich. Allerdings waren dies dann schon die einzigen positiven Punkte daran. Die Farbauswahl ist mit nur einer einzigen (!) Farbe wirklich äußerst begrenzt. Beim Auftrag fällt sofort auf, dass das Gel kaum Farbe abgibt. Vor allem bei relativ dunklen Brauen, wie meinen, merkt man kaum einen Unterschied. Zudem finde ich, fühlt sich das Gel relativ glitschig beim Auftrag an, dies kann aber auch nur an meiner persönlichen Wahrnehmung liegen.

IMG_8448

Nyx Tame & Frame Eyebrow Pomade

Die mittlere Variante ist für knapp 7€ bei Douglas und neuerdings (wie ihr bestimmt schon alle wisst) auch bei DM erhältlich. Ich habe schon mal eine sehr ausführliche Review über die Nyx Pomade geschrieben, die ihr gerne hier nachlesen könnt, falls sie euch interessiert. Hier ist die Farbauswahl schon deutlich höher; man kann sich zwischen 5 verschiedenen Farben entscheiden. Ich habe die Farbe Brunette, welche wirklich perfekt zu meinen Haaren passt. Die Pomade ist gut pigmentiert und lässt sich leicht mit einem abgeschrägten Pinsel auftragen. Ich würde sie als wischfest bezeichnen, nicht  aber unbedingt als wasserfest. Im Laufe des Tages merkt man durchaus, dass sie etwas nachlässt, was ich aber als nicht allzu schlimm empfinde.

IMG_8452

Mac Brows Are It Gelcreme

Mein teuerstes Augenbrauengel ist von Mac und schlägt mit 21€ zu Buche. Das ist natürlich relativ viel für so ein kleines Tiegelchen und ich musste auch erst Mal ganz schön schlucken, allerdings ist die super Qualität und die Ergiebigkeit jeden Cent wert. Außerdem ist es bei mir persönlich so, dass ich für etwas, was ich täglich benutze wesentlich lieber viel Geld ausgebe, als zum Beispiel für einen ausgefallenen Lippenstift, den ich zweimal im Jahr hernehme. Das Mac Augenbrauengel gibt es genau wie die Nyx Pomade in 5 verschiedenen Farben, wobei ich die Farbe True Brunette habe. Die Pigmentierung ist wirklich Wahnsinn, ich kenne kein Augenbrauenprodukt, das besser pigmentiert wäre. Beim ersten Auftrag hab ich das Produkt komplett unterschätzt und sah danach aus wie ein Clown^^ Man braucht von der Gelcreme wirklich nur sehr, sehr wenig für ein optimales Ergebnis. Ich hatte am Anfang etwas Angst, dass die Farbe zu rötlich sein könnte (da sie im Tiegel so wirkt), allerdings wurde diese Angst absolut nicht bestätigt. Das Gel ist aschig und passt super zu meinen Naturhaaren. Ist das Gel dann erst Mal im Gesicht bringt es da so schnell auch nichts mehr weg, weder Wischen, noch Reiben, Regen oder Baden.

IMG_8445IMG_8454

IMG_8459
Von links nach rechts: Essence, Nyx, Mac

 

FAZIT:  Das Essence Eyebrow Gel ist für mich wirklich ein absoluter Flop und keinen Cent wert. Auf Platz 2 würde ich die Nyx Pomade sehen und auf Platz 1 meinen absoluten Favoriten in Sachen Augenbrauen: Das Mac Augenbrauengel. Wobei ich dazu sagen muss, dass die Nyx Pomade keinesfalls schlecht ist und ich sie auf jeden Fall auch empfehlen kann, zum Beispiel, wenn man nicht so viel Geld ausgeben möchte oder noch ungeübt ist im Augenbrauen nachzeichnen.

Mich würde eure Meinung zum Thema Augenbrauengele interessieren. Was ist euer Liebling? Habt ihr andere Erfahrungen mit den von mir genannten Produkten gemacht? Wenn ja, welche?

Mac Bronze – Der perfekte braune Lidschatten

Ich habe so lange nach einem richtig schönen, braunen, aber nicht zu dunklem Lidschatten gesucht. Jetzt bin ich endlich bei Mac fündig geworden und wollte euch mein neues Schätzchen natürlich nicht vorenthalten.

Ich wollte ganz bewusst eine nicht zu dunkle Farbe um sie auf dem ganzen Lid verteilen zu können und sie entweder solo oder mit einer dunkleren Farbe in der Lidfalte zu tragen.

Mac Brauner Lidschatten

Als ich dann ein bisschen im Internet gesucht habe, fielen mir sofort 2 Farben ins Auge. Einmal Wood Winked und zum zweiten Bronze. Normalerweise bestelle ich eigentlich immer alles online ohne es vorher zu testen, aber da ich mich einfach nicht entscheiden konnte, habe ich die beiden Farben dann doch an einem Mac Counter live ausprobiert.

Wood Winked ist definitiv eine tolle Farbe, allerdings finde ich ist sie wesentlich schwächer pigmentiert als Bronze und insgesamt auch wesentlich heller und zarter. Bronze dagegen ist ein super pigmentierter, klassischer brauner Lidschatten, der sich sehr vielfältig kombinieren lässt. Er enthält ganz leichten Schimmer, aber keinen groben Glitzer. Der Name finde ich verwirrt etwas, da Bronze nicht wie man annehmen könnte in die warme, orange Richtung geht, sondern eher einen kühlen, aschigen Unterton hat.

IMG_8393Mac Bronze Review

Mac Bronze geswatchtMac Bronze Swatch

Billig war mein neues Schätzchen mit 19€ nicht, aber die Qualität und die wunderschöne Farbe sind es mir definitiv wert. Ihr findet ihn entweder direkt bei Mac, in sehr großen Müller Filialen und natürlich auch bei Douglas.

Wenn ihr auch einen Lieblingsbraunton habt, dann würde es mich sehr interessieren welcher das ist, also schreibt es mir gerne in die Kommentare.

Aufgebraucht im Juni/Juli 2016

Die letzten zwei Monate sind wie der Blitz vergangen. Gerade war ich noch im Prüfungsstress und hab gearbeitet, schon war die mündliche Prüfung rum und meine Ausbildung zu Ende. Anschließend bin ich dann noch in den Urlaub gefahren und jetzt ist es schon wieder August. Natürlich sind auch wieder einige Produkte in den letzten Wochen leer geworden, die ich euch heute zeige.

IMG_8313

  • Loreal Elvital Tonerde Shampoo: Wie ich in Instagram schon Mal erwähnt habe, hat mich an der Tonerde Reihe dieser Waschpulvergeruch gestört. Das Shampoo hat die Haare aber gut von allem Schmutz und Fett befreit und sie haben tatsächlich ein wenig langsamer nachgefettet, wie das Produkt verspricht. Preislich liegt das Shampoo bei ca. 1,85€ und ihr bekommt es bei Rossmann, Müller, Dm,..

 

  • Loreal Elvital Tonerde Spülung: Die Spülung hat den gleichen intensiven Geruch wie der Rest der Reihe, auf den ich gerne verzichten könnte. Ansonsten fand ich sie aber sehr gelungen, denn meine Haare waren nach der Anwendung weich, geschmeidig und gut kämmbar. Der Preis beträgt ca. 1,85€.

 

  • Loreal Elvital Nutri Gloss Spülung: Wie die Tonerde Spülung, pflegt auch diese Spülung von Loreal Elvital sehr gut. Allerdings war das dazugehörige Shampoo wesentlich schneller leer als die Spülung (ist das bei euch auch immer so?^^). Ich habe den Rest dann vermischt mit Babypuder als Rasierschaumersatz verwendet, was ich mal in Galileo gesehen habe und einwandfrei funktioniert. Hier liegt der Preis bei ca. 1,85€.

Wie man sieht habe ich in letzter Zeit eigentlich nur Loreal Elvital Produkte für meine Haare verwendet und muss sagen, dass ich damit auch sehr zufrieden war. Trotzdem habe ich aktuell ein Nivea Shampoo in der Dusche stehen, da man ja hin und wieder auch mal durchwechseln soll. Welches Shampoo nutzt ihr zur Zeit?

 

IMG_8318

  • Nivea Reichhaltige Body Milk: Die Bodylotion hatte ich jetzt bestimmt 2 Jahre zu Hause und habe sie immer mal wieder verwendet. Vor allem für den Winter und nach meinem katastrophalen Sonnenbrand (Mallorca!) war sie super. Sie ist wirklich extrem reichhaltig und versorgt meine Haut mindestens 24 Stunden mit Feuchtigkeit, was man eigentlich von den wenigsten Lotionen sagen kann. Die Haut sieht auch total gepflegt und glatt aus. Zusätzlich mag ich den typischen Nivea Geruch sehr, sehr gerne. Wie ihr merkt bin ich begeistert von diesem tollen Produkt und werde sie mir im Herbst definitiv wieder kaufen. Preis: ca. 2,95€

 

  • Bebe Young Care Granatapfel Smoothie Body Lotion: Auch diese Lotion hatte ich jetzt relativ lange. Um genau zu sein, habe ich sie Weihnachten 2014 von der lieben Michaela (von Beyoutifulcosmos) geschenkt bekommen. Seit diesem Tag habe ich sie geliebt. Sie ist zwar bei weitem nicht so reichhaltig wie die Nivea Bodymilk, sondern eher für den Sommer gemacht, aber dafür duftet sie einfach unbeschreiblich gut. Ich würde den Duft beschreiben als Joghurt gemischt mit frischen Beeren (oder vielleicht auch Granatapfel wenn der so riecht), wenn ihr versteht was ich meine. Preislich liegt sie wie Nivea bei ca. 2,95€.

Falls ihr nach einer neuen Bodylotion aus dem niedrigeren Preissegment sucht, kann ich euch diese beiden nur ans Herz legen. Sie hatten wirklich eine sehr lange Testphase und sind zu meinen absoluten Lieblingen geworden.

IMG_8319

  • Listerine Advanced White Mundspülung: Aus irgendeinem Grund habe ich mir vor ca. einem halben Jahr diese Mundspülung gekauft, obwohl ich sowas eigentlich sehr selten benutze. Sie ist sehr scharf und ich muss sagen, ich habe absolut gar nichts vom versprochenen Whitening Effekt gespürt. Deshalb wird sie nicht mehr in meinem Einkaufswagen landen. Preis: ca. 3,55€ (z.B. bei Dm)

 

  • Kiko Wet & Dry Sunscreen Spray: Ich hatte das Spray mit Lichtschutzfaktor 20 in Mallorca dabei und habe es sehr schlecht gefunden. Es lässt sich zwar gleichmäßig verteilen und die Düse verstopft auch nicht, allerdings darf man weder minimal schwitzen noch kurz in das Wasser gehen. Das ständige Nachcremen hat mich wirklich genervt und ich habe auch den Schutz als nicht ausreichend empfunden. Ich bin von Natur aus eher ein dunklerer, schnell bräunender Typ und für mich ist Lichtschutzfaktor 20 sehr hoch. Deswegen war ich wirklich überrascht, dass ich trotz mehrmaligem Nachcremen und wenigen Stunden in der Sonne einen ziemlich heftigen Sonnenbrand hatte. Außerdem ist das Spray auch wenig ergiebig und war relativ bald leer. Preislich lag es bei knapp 16€ und ist, soweit ich weiß, nicht mehr erhältlich.

 

  • Batiste Trockenshampoo Cherry: Ich benutze eigentlich meistens die Trockenshampoos von Batiste und war auch mit diesem sehr zufrieden. Es macht was es machen soll: Es entfettet die Haare und lässt sich leicht ausbürsten. Der Kirsch Geruch, der eher leicht war, hat mich weder gestört noch besonders beeindruckt. Nachkaufen werde ich es mir bestimmt, wenn auch nicht unbedingt die Kirsch Sorte. Preislich liegt es bei ca. 4€ und ich bestelle meines immer bei Douglas mit (hier).

Auf die ersten beiden Produkte kann ich in Zukunft getrost verzichten und das letzte ist ein Immer-Wieder-Nachkauf-Produkt.

IMG_8323

  • Bruno Banani Absolute Woman Duschgel: Das Duschgel war zusammen mit dem gleichnamigen Parfüm in einem Geschenkset, dass ich von meinem Bruder zum Geburtstag bekommen habe. Der Duft ist sehr frisch und ein wenig zitruslastig, was mir sehr gut gefällt. Hätte ich nicht noch so viele Duschgele, würde ich es mir auf jeden Fall nachkaufen. Bei Amazon habe ich es einzeln in der 150ml Größe für knapp 7€ gefunden. (Hier)

 

  • The Body Shop Mango Duschgel: Wenn ihr mir schon länger folgt, wisst ihr bestimmt wie sehr ich die Duschgele von The Body Shop liebe. Ich finde den Duft einfach sehr natürlich, aber gleichzeitig so intensiv, dass nach dem Duschen das ganze Bad stundenlang danach riecht. Mango ist eine meiner liebsten Sorten und für mich einfach perfekt für den Sommer. Einzig die Verpackung finde ich nicht so gut, da man die Flasche ordentlich quetschen muss (und ich das als kleiner Schwächling nicht so gut kann) damit ausreichend Produkt rauskommt. TIPP: Ab 08.08. bekommt ihr bei The Body Shop online 50% auf das zweite Bath&Body Produkt (also auch Duschgel)  mit dem Code CARE16.

 

  • Talika Photo Hydra Gesichtscreme: Die Creme war mal in einer Glossybox und ich habe sie täglich vor dem Make Up benutzt. Sie zieht sehr schnell ein und hinterlässt keinen fettigen Film auf der Haut. Ich würde die Pflege als leicht bis mittel beschreiben, also gut geeignet für den Sommer. Nachkaufen werde ich sie nicht, da ich noch genügend anderer Cremes habe und sie momentan auch nirgends erhältlich ist.

 

  • Nivea Protect & Care Deo: Das erste kleine Deo aus meinem riesigen Testpaket ist leer. Wenn ihr genauere Informationen zum alkohol- und aluminiumfreien Deo von Nivea sucht, dann könnt ihr das gerne in meiner ausführlichen Review nachlesen.

Ich werde mir in naher Zukunft keines der vier Produkte nachkaufen, da ich einfach noch viel zu viel von allem in meinem Vorratsschrank habe.

Solltet ihr irgendwelche Fragen haben, könnt ihr mir diese wie immer gerne stellen. Die plattgemachten Produkte der letzten Monate findet ihr hier:

Aufgebraucht im April & Mai 2016

Aufgebraucht im Februar & März 2016

Aufgebraucht im Dezember & Januar 15/16